Skip to content

Chemie

Hinweise zur Abschlussprüfung im Fach Chemie

Inhaltliche Schwerpunkte

  1. Metalle
    • Einteilung von Metallen
    • Bau, Stellung der Metalle im Periodensystem der Elemente
    • Zusammenhang zwischen Bau, den typische Eigenschaften und dem Verwendungszweck
    • Reaktion von Metallen mit Sauerstoff, mit Säuren
    • Hochofenprozess
    • Redoxreaktionen
  2. Periodensystem der Elemente und Atomaufbau
    • Ableitung der Aussagen zum Atombau aus der Stellung des Elementes im Periodensystem
    • Erläuterung der verschiedenen Modelle vom Atom
    • Ionenbildung
    • Namen und Formeln einfacher Ionen und zusammengesetzter Ionen
    • Vergleich Atom und Ion
  3. Reaktionsbedingungen und chemische Reaktionen
    • Reaktionsgeschwindigkeit
    • Zusammenhang zwischen Temperatur, Konzentration, Katalysator und Reaktionsgeschwindigkeit
    • ökonomische und ökologische Bedeutung von Katalysatoren
    • Merkmale chemischer Reaktionen
    • exotherme und endotherme Reaktionen
    • Bedeutung chemischer Reaktionen für die Energiebereitstellung
    • Wirkung umweltbelastender Stoffe und Möglichkeiten der Beeinflussung
  4. Chemische Produkte im Alltag
    • Zusammenhang zwischen Eigenschaften und Verwendung einfacher Werkstoffe wie Glas, Metall, Plaste, Kalk
    • Notwendigkeit des Recyclings
    • Kalkkreislauf und dessen praktische Anwendung
    • einfache organische Stoffe
    • Ethanol: Formel, Eigenschaften, Darstellung und Verwendung
    • Bedeutung von Ethanol
    • verantwortungsbewusster Umgang mit Ethanol
  5. Kohlenstoff und seine Verbindungen
    • die Oxide des Kohlenstoffs, Bau, Eigenschaften, Bildung und Möglichkeit der experimentellen Unterscheidung
    • Treibhauseffekt
    • Kohlensäure, Kalkreislauf
    • Zuordnung organischer Verbindungen in die Stoffklassen der Alkane, Alkene, Alkine, Alkanole und Alkansäuren
  6. Säuren, Hydroxide und Salze
    • Charakteristische Merkmale der Stoffe
    • Namen, Formeln, Eigenschaften und Verwendung einfacher Säuren
    • Hydroxide und Salze
    • Nachweis von Wasserstoff -und Hydroxidionen
    • Bildung von Säuren am Beispiel der schwefligen Säure und der Schwefelsäure
    • Reaktionen der Säuren zur Salzbildung
    • Arbeitsschutz im Umgang mit Säuren und Hydroxiden
    • Belastung der Umwelt durch sauren Regen
  7. Gasförmige Stoffe
    • Wasserstoff, Sauerstoff, Kohlendioxid, Schwefeldioxid
    • Bau, Eigenschaften, Möglichkeiten der experimentellen Unterscheidung
    • Bildung und Auffangweise der Stoffe
    • Zusammensetzung der Luft
    • Maßnahmen zur Luftreinhaltung
  8. Chemisch-technische Verfahren
    • Schwefelsäure
    • Hochofenprozess
    • Ausgangsstoffe, Reaktionsprodukte, Reaktionen, Durchführung in der Praxis
    • chemisch technische Arbeitsweisen wie Kreislaufprinzip, Gegenstromprinzip, kontinuierliche bzw. diskontinuierliche Arbeitsweise

Darüber hinaus werden naturwissenschaftliche Arbeitstechniken verlangt, insbesondere:

  • Planen, Beobachten, Durchführen und Auswerten von Experimenten (Nachweise von Stoffen und deren Verbindungen, Identifizieren von Stoffen aufgrund ihrer Eigenschaften und chemischen Reaktionen)
  • Auswerten und Erstellen von Diagrammen, Tabellen sowie schematischen Darstellungen
  • Interpretieren von Reaktionsgleichungen
  • Entwickeln einfacher Reaktionsgleichungen, ggf. auch in Ionenschreibweise
  • Erörtern von chemischen Sachverhalten aus Alltag, Natur und Technik
  • Einfache Masse- und Volumenberechnungen

Erlaubte Hilfsmittel:

  • Tabellen- und Formelsammlung (ohne Wissensspeicheranhang)
  • Taschenrechner (nicht grafikfähig, nicht programmierbar)

Vorbereitung:

  • Zur Vorbereitung können die schriftlichen Prüfungsfragen vergangener Jahre gelöst werden.
    Die Prüfungsaufgaben sind auf dem Sächsischen Bildungsserver bzw. in den roten Büchern des Stark-Verlages veröffentlicht.

Kontakt

Oberschule
"Dr. Theodor Neubauer"

Dr.-Ziesche-Straße 1
08107 Kirchberg

Tel.: 037602 66359
Fax: 037602 18358